Unsere Investition für die Zukunft ist eine Investition in unsere Zukunft.

Auszubildende nun in neuer Zukunftswerkstatt

Als Unternehmen blicken wir auf 45 Jahre positive Entwicklung zurück.

Wir investieren seit 45 Jahren kontinuierlich für unsere Zukunft. Ende 2019 haben wir eine neue Halle für die Vorfertigung gebaut. Die darin entstandene „Fertigungsstraße“ reduziert die körperliche Belastung der darin tätigen Mitarbeiter.

Diese Investition haben wir auch dazu genutzt und in unsere Zukunft investiert.

Schon seit einiger Zeit hatten wir den Entschluss gefasst, für unsere Auszubildenden eine eigene Lehrlingswerkstatt einzurichten. Bisher hatten unsere zukünftigen Metallbauer schon einen eigenen Bereich in unserer Stahlbauhalle, waren jedoch dabei immer den Geräuschen der Maschinen und Anlagen ausgesetzt. Nun haben die jungen Menschen endlich einen abgetrennten Bereich in unserer neuen Fertigungshalle, farbenfroh eingerichtet und als unsere „Zukunftswerkstatt“ schon auf den ersten Blick zu erkennen.

Innerhalb der ersten 6 Monate ihrer Ausbildung lernen hier die angehenden Metallbauer die grundlegenden Fertigkeiten wie feilen, bohren, fräsen und biegen. Auch für die Prüfungsvorbereitungen steht ihnen hier ein geschützter Raum zur Verfügung, in dem sie konzentriert arbeiten können.

Ausbildung hat bei Wölz Tradition. Fast ohne Unterbrechung starten hier 2-3 neue Lehrlinge mit ihrer Ausbildung. Insgesamt sind es über 130 junge Menschen, die über die Zeit bei Metallbau Wölz ihren persönlichen Start in´s Berufsleben gemacht haben.

Du willst mal einen Blick bei uns reinwerfen?

Füll das folgende Formular aus, und dann kann´s schon bald losgehen für dich.