Businesspark Am Röthelheimpark in Erlangen

H5 Business Center Erlangen

Die mittelfränkische Universitätsstadt Erlangen ist mit knapp 120.000 Einwohnern die kleinste der insgesamt acht Großstädte Bayerns. Dass klein aber nicht unbedeutend sein muss, zeigt sich in mehreren Auszeichnungen der kreisfreien Stadt in Mittelfranken. Im Bereich Wirtschaftsförderung wurde der Stadt Erlangen bereits schon zum 2. Mal der Bayerische Qualitätspreis als wirtschaftsfreundlichste Gemeinde verliehen.

Nicht nur durch die hervorragende Verkehrsanbindung an die Ballungsräume Berlin, Frankfurt, Leipzig und München liegt Erlangen strategisch günstig. Eine große Rolle für den Bekanntheitsgrad spielt bestimmt auch die Ansiedlung der größten Arbeitgeber in Erlangen wie der Siemens AG, der Friedrich-Alexander-Universität und dem Klinikum.

Die Röthelheimallee H5 GmbH & Co. KG aus Erlangen investierte nun mitten im Zentrum Erlangens. Ein modernes, ansprechendes Multifunktionsgebäude wurde im Winter 2020 fertig gestellt.

Die 3 Regelgeschosse schließen mit einem Penthousegeschoss ab. Vertikale Alutafeln, die sich in einem harmonischen Verlauf mit bodentiefen Glaselementen abwechseln, setzen architektonische Akzente. Ausreichende Parkmöglichkeiten bietet das unterirdische Parkhaus. Die repräsentativen Außenmaße von 47 x 51 Meter lassen das Gebäude von weitem sichtbar werden. Ein großzügig konzipierter Innenhof, der auch als erweiterte Besprechungszone dienen kann, lädt zum Verweilen ein.

Das Penthouse wurde mit einem organisch geformten Flachdach ausgeführt, das die Rundungen der Gebäudeecken übernimmt.

Das Gebäude „H5“ wurde nach den Kriterien der DGNB Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen geprüft. Geplant ist die Zertifizierung in Gold. Dabei wurden der Lebenszyklus, die Ganzheitlichkeit sowie die Performanceorientierung betrachtet. Die DGNB ist Marktführer unter allen Anbietern für Zertifizierungssysteme in Deutschland. Fast 6.000 Bauprojekte wurden in rund 30 Ländern nach den Prinzipien der DGNB geplant, gebaut und zertifiziert (Stand 12/19).

Die ebenfalls in Franken angesiedelten Architekten Hagen GmbH Planer und Architekten BDA aus Nürnberg führten sowohl die Entwurfs- als auch die Ausführungsplanung durch.

Metallbau Wölz führte aus:

  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Brandschutztüren
  • Sonnenschutz Facid

Weitere Links zum Objekt:

H5 Business Center Erlangen - Das Objekt selbst kommt zu Wort
Hagen GmbH Planer und Architekten BDA - Businesscenter H5 in Erlangen
Maisel GmbH, Hohenstadt - Neubau Businesscenter H5 im Zentrum Erlangens

 

Auf einen Blick:

Anschrift:

Allee am Röthelheimpark 41,
91052 Erlangen

Fertigstellung:

Winter 2020

Bauherr:

Röthelheimallee H5 GmbH & Co. KG ,
91056 Erlangen
www.h5-erlangen.de

Architekt:

Hagen GmbH Planer und Architekten BDA,
90439 Nürnberg
www.hagen-architekten.de

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Detlef Zahn

Auftragssumme:

1,5 Mio. €