Auf dem Areal der Buntweberei Wurster entsteht ein Hotelneubau

  • Ehemalige Bundweberei wird bis Herbst 2021 umgestaltet

    Ansicht Seewiesenstraße in Eislingen

  • Wechselspiel zwischen Moderne und Historie

  • Hotelneubau mit rund 10.000 qm Brottgeschossfläche für Eislingen

    Das Wurster-Areal aus der Vogelperspektive

Wurster Areal Eislingen

Lange Zeit lag das ehemalige Wurster-Areal brach. Das bis in die 70er Jahre von der ehemaligen Buntweberei Wurster in den „Seewiesen" am Ortsausgang von Eislingen genutzte Firmengelände wird ab Herbst 2021 der neue Standort eines 7-stöckigen Hotelneubaus sein.

Von den früheren Firmengebäuden, die zwischenzeitlich schon weitestgehend abgerissen sind, ist nur noch das rund 100 Jahre alte Kesselhaus übrig geblieben. Die historische Bausubstanz soll zur Event-Location umgebaut werden. 

Das Architekturbüro Krummlauf, Teske Happold Architekten BDA aus Heilbronn hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte und die Identität des Ortes aufzunehmen und in unterschiedlichen Elementen einzubauen. So sieht das Konzept einen Wasserlauf vor, der an den ehemaligen Mühlkanal erinnern soll. Die Ziegelfassade, der Sichtbeton oder auch wiederverwendetes, gebrauchtes Granitpflaster sollen den Kontrast zwischen Moderne und Historie aufzeigen. Highlight des architektonischen Konzeptes ist die Skybar auf dem 6. OG des Gebäudes. Dort schiebt sich ein Glaskubus über die Gebäudekanten hinaus. Die vollverglasten Wände der Bar im siebten Stock des Gebäudes bieten dadurch eine tolle Aussicht auf die Schwäbische Alb.

Der Hotelneubau wird rund 10.000 qm Bruttogeschlossfläche besitzen. Geplant sind rund 70 Zimmer sowie ein Fitnessstudio, Büros, Tagungsräume und ein Club mit Restaurant.

Unser Auftraggeber ist die Gustav Epple Bauunternehmung GmbH aus Stuttgart. Das 1909 gegründete Unternehmen blickt auf eine über 100-jährige Tradition zurück. Mit rund 150 Mitarbeitern bietet Gustav Epple Komplettlösungen von der Idee über die Planung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe an.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster

Weitere Links zum Objekt:

StN.de Stuttgarter Nachrichten vom 05.11.2019 - Eislingen bekommt Rooftop-Bar
swp.de vom 15.02.2019 - Neugestaltung des Wurster-Areals in Eislingen
Krumlauf Teske Happpold Architekten BDA - Neubau für die Buntweberei Eislingen a. d. Fils
filstalwelle vom 31.10.2019 - Video über den Spatenstich in der Buntweberei in Eislingen

Auf einen Blick:

Adresse:

Seewiesenstraße 14, 73054 Eislingen/Fils

Fertigstellung:

Herbst 2021

Bauherr:

Wurster Areal GmbH,
73522 Eislingen

Auftraggeber:

Gustav Epple Bauunternehmung GmbH,
70597 Stuttgart
www.gustav-epple.de

Architekten:

KRUMMLAUF TESKE HAPPOLD Architektengesellschaft mbH,
74076 Heilbronn
www.kth-architekten.de

Urheber: KTH Architekten BDA, Heilbronn

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Michael Hander