Metallbau und Ökologie - das passt zusammen

Umweltschutz geht uns alle an!

„Umweltschutz in Unternehmen ist eine nachhaltige Investition in die Zukunft", dies betonte die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf bei einer Präsentation im Aus- und Fortbildungszentrum für das Metallhandwerk in Garching im Frühjahr 2017. Dort stellte die Ministerin drei neue Online-Leitfäden zum Thema Umweltschutz vor - einen davon für das Metallhandwerk.

Da die Metallverarbeitung mit einem relativ hohen Energieverbrauch belegt ist, hat diese Branche beim Umweltschutz eine große Bedeutung - denn Energie sparen lohnt sich.

Der hohe Verbrauch liegt an den unterschiedlichen energieintensiven Prozessen der Verarbeitung der Metalle, z. B. beim Umformen, Trennen und Fügen bzw. Beschichten. Dabei sind die zusätzlich benötigten Querschnittstechnologien wie Lufttechnik, Fördersysteme oder das Druckluftnetz noch nicht berücksichtigt.

Um festzustellen, wo Einsparpotenziale vorhanden sind, müssen die Hauptenergieverbraucher ermittelt und deren Verbrauch überwacht bzw. analysiert werden.

Den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und die Umsetzung des Umweltschutzes in unserem Betrieb betrachten wir als eine wichtige Säule der Unternehmensführung.  

Sonnenstrom von unseren Dächern

Schon seit mehr als 10 Jahren nutzen wir die Energie der Sonne. Auf den Dächern der Vorfertigung und der Stahlbauhalle wurden Photovoltaikmodule montiert.

Seit unserem Hallenneubau im Dezember 2016 nutzen wir auch diese Flächen und haben dort unsere Anlage um 120 kWp erweitert. Mit unseren bisherigen Modulen konnten wir auf eine Ökostromerzeugung 2018 in TKWH von 448,6 blicken und hatten im letzten Jahr einen Eigenenergieversorgungsgrad von 192 %.

Trendthema E-Mobilität

Gleichzeitig begannen wir, unseren Fuhrpark auch unter diesen Bedingungen zu prüfen. Mit dem ersten Hybridfahrzeug wurde die Firmenflotte anhand unseres Umweltkonzeptes umgestellt.

Seit Ende April 2019 ergänzen nun 13 E-Smarts unseren Fuhrpark. Wir freuen uns, dass die Anzahl der im Landkreis angemeldeten E-Fahrzeuge um rund 12 % gestiegen ist.

Weitere Infos:

Leitfaden für Umweltschutz im Metallbau
Lesen Sie hierzu einen Artikel aus der Online-Zeitschrift
metallbau-magazin.de vom 13.03.2017

Online-Branchenleitfäden - Umwelttipps für Ihren Betrieb
Checklisten und Arbeitshilfen für die Umsetzung eines systematischen betrieblichen Umweltschutzes
www.izu.bayern.de

Umweltschutz im Metallhandwerk - Kosteneinsparung und betriebliche Weiterbildung.
Lesen Sie dazu einen Artikel im Metallbau-Magazin

Sie sind ein bayerisches Unternehmen und Ihnen liegt der Umweltschutz genauso am Herzen?
Dann schauen Sie doch gleich die Aktionsseite "Naturliebe Bayern" an.
www.umweltpakt.bayern.de