Erweiterung der Adolf-Reichwein-Schule Neu-Anspach

Schule Neu-Anspach

Ein neuer Gebäudetrakt wird auf dem Gelände der Adolf-Reichwein-Schule entstehen. Die integrierte Gesamtschule mit Oberstufe wird 17 weitere Klassenräume dazu bekommen. Ebenso sollen 9 naturwissenschaftliche Fachräume für Biologie, Chemie und Physik gebaut werden. 

Unser Auftraggeber ist die WOLFF & MÜLLER Regionalbau GmbH aus Erfurt. Geplant wurde das Objekt von den heitzenröderarchiteken aus Hanau.

Geplanter Ausführungszeitraum ist Sommer 2014.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade

Weitere Links zum Objekt:

Neubaumaßnahmen an der Adolf-Reichwein-Schule
Hartmann Planung heitzenröderarchitekten zur ARS-Schule


Objektverantwortlicher bei Wölz:

Ursula Reiser