Donnerstag 9.4.2015 - Auszubildende bei Wölz on Tour

Das Wetter war wie bestellt und so versprach es ein sonniger Frühlingstag zu werden. Gespannt warten die sieben Auszubildenden der Firma Wölz auf ihre Fahrgelegenheit.

Eingeladen hatten Jessica Kling und Maximilian Hirsch. Die beiden haben ihre Ausbildung bei Wölz schon vor einiger Zeit erfolgreich abgeschlossen und engagieren sich seit Ende 2014 für den Nachwuchs.

Für heute haben sie die Auszubildenden zu einer Besichtigung bei zwei Lieferanten bzw. Partnerunternehmen eingeladen. Sorgfältig hat Frau Kling den Terminplan und die Fahrgelegenheit organisiert und geplant.

Unliebsame Überraschung - Herausforderung ans Organistationstalent

Trotzdem gab es am Tag zuvor noch eine Überraschung. Die beiden eingeplanten Wölz-Fahrzeuge wurden kurzfristig anderweitig angefordert und stehen deshalb nicht für den Azubi-Ausflug zur Verfügung.
Doch gerade jetzt können die jungen Wölzianer Organisationstalent und Flexibilität beweisen. Nach ein paar Telefonaten wurde  eine Lösung, ein 9-Sitzer Bus zum Anmieten, gefunden. Und so konnte es trotzdem - wie geplant - um 8:30 Uhr losgehen.

Dieser Ausflug ist für die Auszubildenden zugleich die erste längere Möglichkeit, bei der sich die kaufmännischen als auch die technischen Lehrlinge etwas näher kennenlernen können. Außerdem sind die Azubis aller Lehrjahre heute auf gemeinsamer Ausfahrt.

Erste Station: Schüco

Als erste Station steht Deutschlands größter Aluminiumprofil- und Fensterhersteller Schüco auf dem Plan, der in Wertingen eine Niederlassung unterhält. Nach dem spannenden Einführungsvortrag von Herrn Seel, der Besichtigung des Lagers mit Herrn Wetzstein und der Musterwerkstatt sind sich beim kleinen Mittagsimbiss - zu dem Schüco eingeladen hat – alle einig: Mit einer solchen Besichtigung bekommt man einen besseren Einblick wie die Produkte aus dem Hause Wölz gefertigt werden und kann sich Abläufe, z. B. wie sich die Zusammenarbeit mit Lieferanten und Partnern gestaltet, besser vorstellen.

Zweite Station: Lippert

Viel Zeit zum Gedankenaustausch ist für die jungen Leuten jedoch nicht, denn schon um 13:30 Uhr steht die nächste Besichtigung an. Bei Firma Lippert, die ihren Sitz ebenfalls in Wertingen hat. Seit vielen Jahren ist die Firma Lippert ein zuverlässiger Partner, wenn es um Pulverbeschichtungen geht.

Dort empfängt die 9 Wölzianer Frau Kehrle herzlich und es folgt eine interessante Betriebsbesichtigung. Besonders beeindruckt sind die jungen Besucher von dem doch sehr aufwendigen Prozessablauf der vom Rohprofil zum fertig beschichteten Endmaterial reicht.

Bestens gelaunt tritt man um kurz nach 15 Uhr wieder auf den Heimweg an. Am Ende sind sich alle einig – es war ein gelungener Ausflug. Aus der Sicht der Auszubildenden ein lehrreicher und abwechslungsreicher Tag zugleich. Jessica Kling und Maximilian Hirsch freut besonders, dass seit diesem Tag der Zusammenhalt und der Teamgeist unter den Auszubildenden noch deutlich besser geworden ist. So kann man seitdem in den Mittagspausen Auszubildende aus der Werkstatt und aus dem Büro in angeregter Unterhaltung zusammenstehen sehen.

Wiederholung gefordert

Alle 7 Auszubildenden waren besonders beindruckt, wie sie als Gäste sowohl bei Schüco als auch bei der Firma Lippert zuvorkommend und freundlich empfangen wurden.

Besonders dankbar sind Jessica und Maximilian, dass sie in Boris Wölz einen Chef haben, der den Nachwuchs stets unterstützt und ihm viel Freiraum und Möglichkeiten einräumt, sich auszuprobieren. So können die jungen Menschen bei Wölz nicht nur fachliche Fertigkeiten, sondern auch soziale Kompetenz erlernen.

Auch alle Führungskräfte bei Wölz tragen diese Philosophie voll mit und unterstützen so, dass der Teamgeist auch in Zukunft stets bestens gepflegt wird.

Was sich Jessica und Maximilian seither öfters anhören müssen, wenn sie dem Wölz Nachwuchs auf dem Hof oder im Büro begegnen:

Wann ist der nächste Ausflug geplant?

Ein besseres Lob kann man sich eigentlich gar nicht wünschen. Und gute Ideen für Ausflugsziele werden auch schon fleißig eingereicht und gesammelt.

So lief die Azubi-Tour 2016

Ein Tag voller Eindrücke

  • Wölz Auszubildendeauf Fortbildungsausflug

    (von links) Jessica Kling, Kevin Mack, Maximilian Hirsch, Michael Melzer, Jason Graf, Fabian Schmid, Amrit Singh (vorne) Dennis Steeger, Maximilian Gerstmeier