Neues Bürogebäude für LAMILUX in Rehau

  • Der Tageslichtsystemhersteller LAMILUS mit neuem Bürogebäude

    Straßenansicht

  • Der 5-geschossige neue Bürotrakt bietet 600 Lamilux-Mitarbeitern Platz

    Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade

  • Lamilux in Rehau erweitert sein Werk um ein Bürogebäude mit Aluminumfenstern und Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade

    Fensterdetail

Lamilux Rehau

Das bereits 1909 gegründete Familienunternehmen LAMILUX war Anfang des Jahrhunderts ursprünglich mit der Produktion von Holzbauten beschäftigt.

Für zahlreiche Holzkonstruktionen meldete der Firmengründer Heinrich Strunz schon 1918 zahlreiche Patente an. Die zweite Generation begann dann mit der Produktherstellung aus glasfaserverstärkten Kunststoffen. In den 60ziger und 70ziger Jahren wurde das Unternehmen auch im Ausland bekannt.

Heute ist LAMILUX europaweit führender Herstellung von Tageslichsystemen, im zweiten Unternehmensbereich, der Produktion faserverstärkter Kunststoffe, sogar weltweit. LAMILUX beschäftigt derzeit mehr als 700 Mitarbeiter.

Auf dem Werksgelände in 95111 Rehau wurde im Frühjahr 2015 ein zusätzliches Verwaltungsgebäude errichtet. Der Bürotrakt umfasst 5 Stockwerke.

Das über das Firmengelände weithin sichtbare Gebäude bietet rund 30 Mitarbeitern auf jeder Etage Platz. Im Erdgeschoss befindet sich die Kantine „LAMEEteria" und ist der zentrale Treffpunkt des Unternehmens. 

Metallbau Wölz führte aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Sonnenschutz Raffstore

Weitere Links zum Objekt:

Der Bauherr über seine Betriebserweiterung
Online-Portal Glaswelt.de über Lamilux
Verlag „Blickpunkt" über Investitionen in Rehau

 

 

Das Objekt auf einen Blick:

Anschrift:

Zehstraße 2, 95111 Rehau

Fertigstellung:

Frühjahr 2015

Bauherr:

LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG, Rehau
www.lamilux.de

Architekt:

THIES CONSULT GmbH, Hof
www.thies-consult.com

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Christian Galonska

Auftragssumme:

400 Tsdt. €