Dr. Helmut Greve Bau- und Bogen AG investiert im Gateway Gardens Ffm.

Gateway Gardens Frankfurt

Gateway Garden - das neue Stadtquartiert am Frankfurter Flughafen ist seit der Fertigstellung des ersten Gebäudes im Jahre 2008 stetig gewachsen. Mit rund 700.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche ist das Gateway Garden eine der größten Quartiersentwicklungen in einer europäischen Stadt mit Flughafen.

Nun baut die Dr. Helmut Greve Bau- und Bogen AG aus Hamburg ein Bürogebäude mit Tiefgarage, genannt "Airpark Frankfurt". Greves Unternehmenslaufbahn begann bereits 1950, als er mit zwei geerbten Grundstücken und einem weiteren erworbenen Trümmergrundstück begann, dringend benötigte Wohnungen zu bauen. Die 1978 gegründete "Dr. Helmut Greve Bau und Boden AG" ist eines aus über zwanzig Einzelfirmen und einem Jahresumsatz im dreistelligen Millionenbereich.

Der Neubau, der im Norden an das Meininger-Hotel und im Süden an der Straßenecke der Amelia-Mary-Earhart-Straße liegt, ist mit seinen 60 Metern Länge und 26,6 Metern Höhe nicht zu übersehen. Das Gebäude liegt strategisch sehr günstig und ermöglicht mit wenigen Minuten zu Fuß am Terminal 2 des Flughafens zu sein.

Der 6-stöckige Bau wird im Untergeschoss Gastronomie und Einzelhandel aufnehmen. In den darüberliegenden 6 Geschossen werden Büroflächen angeboten. Auf dem Dach wird die Haustechnik untergebracht sein.

Die Gesamtfertigstellung ist für April 2020 geplant, unsere Fassadenarbeiten sollen im Dezember 2019 abgeschlossen sein.

Das Gebäude soll den Anforderungen der DGNB Zertifizierung in Gold entsprechen.

Unser Auftraggeber, die Baresel GmbH aus Leinfelden-Echterdingen, ist als Generalunternehmen mit der schlüsselfertigen Erstellung beauftragt.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegelfassade

Weitere Links zum Objekt:

im immobilien manager verlag online - Greve baut Bürohaus in Gateway Gardens
Pressemitteilung Gateway Gardens - Neue Büros für Gateway Gardens

 

 

 

Auf einen Blick:

Anschrift:

Amelia-Mary-Earhart-Straße, 60549 Frankfurt/Main

Fertigstellung:

Ende 2019

Bauherr:

Dr. Helmut Greve
Bau- und Boden-AG, 22083 Hamburg

Auftraggeber:

Baresel GmbH, 70771 Leinfelden-Echterdingen
www.baresel.de

Objektverantwortlicher bei Wölz: