Erweiterung einer Kühlhalle und Neubau eines Bürogebäudes

garmo Stuttgart

Die garmo AG gründete Dr. Eduardo Garcia 1975, um das mangelnde Angebot an Halal-Produkten im deutschen Lebensmittelhandel mit Fokus auf Molkereiprodukte zu erweitern. Als Importeur türkischer Produkte nach Deutschland gilt die garmo AG mittlerweile als der europäische Marktführer für ethnische Molkereiprodukte mit Sitz in Stuttgart. Die Produktion findet größtenteils in den deutschen Hauptstandorten Milchwerk Crailsheim-Dinkelsbühl und in der Molkerei Schrozberg statt.  Den Bedarf in über 50 Ländern im türkisch-ethnischen Handel sowie auf außereuropäischen Märkten deckt die garmo AG mit Halal-Produkten ab.

Neben den Marken Bahar, Erzurum, Kars, Puma und Bagazi wird das Angebot über Ömür Joghurts bis hin zu Käsespezialtäten nach griechischer Art unter der Marke Sirtakis erweitert. Die Premiummarke GAZİ bietet ein komplettes Sortiment türkischer Käsesorten bis hin zu landestypischen Joghurtspezialitäten. 

Auch die Nachfrage auf dem arabischen Markt in Deutschland steht in nichts zurück und führte zur Entstehung der Marke Alsuhul mit arabischen Basisprodukten und Käsespezialitäten.

Mit der Premiummarke GAZİ fördert die garmo AG soziale Projekte. Die GAZİ-Kinderstiftung ist eines davon und ermöglichte nach dem Erdbeben in der Türkei 1999 den Wiederaufbau des zerstörten Waisenhauses im türkischen Karamürsel. Seitdem widmet sich die GAZİ-Kinderstiftung weiterhin Kindern in Not.
„Fußball trifft Kultur“ ist ein weiteres Projekt, bei dem das Fußballtraining mit anschließendem Sprachförderungsunterricht und kulturellen Aktivitäten im Fokus stehen.  
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung zeichnete dieses Projekt unter 1300 Bewerbungen mit der „Bildungsidee“ aus.
GAZİ engagiert sich auch im Jugend- und Breitensport. Dazu zählen mittlerweile 500 Amateurfußballclubs und Hobbymannschaften.

Zusätzlich zum sozialen Engagement ist GAZİ Partner beim MercedesCup, Premium Partner des VfB sowie Sponsor des VfB-Trikot-Ärmels. GAZİ ist nun seit mehr als 16 Jahren mit den Stuttgarter Kickers verbunden und fördert den Traditionsverein als Premiumpartner. Zur Integration, Förderung der Sozialkompetenzen und Teamfähigkeit engagiert sich GAZİ als Hauptsponsor in der Kickers-Jugend. Neben der Hauptausrichtung der Sportsponsoring-Aktivitäten auf Fußball ist GAZİ auch im Boxsport aktiv.

Nun investiert das in Stuttgart-Wangen ansässige Unternehmen in den Neubau eines neuen Bürogebäudes und der Erweiterung einer Kühlhalle mit einer Bruttogeschossfläche von über 8.500 qm.

Konzipiert wurde das Projekt von den willwersch architekten bda. riba aus Stuttgart.

Die Bauherrenvertretung und die Bauleitung übernimmt die IPM Bottek GmbH, mit Sitz in Geislingen.

Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium-Fenster
  • Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade
  • Innentüren

Weitere Links zum Objekt:

D & K Spezialtiefbau - Spundwand für den Neubau einer Kühlhalle
willwersch Architekten - Garmo Neubau eines Bürogebäudes (Seite 10)
Das Unternehmen garmo bei Wikipedia

 

Auf einen Blick:

Anschrift:

Ulmer Straße 181 - 191,
70188 Stuttgart

Fertigstellung:

Ende 2019

Bauherr:

garmo AG, 70188 Stuttgart
www.garmo.de

Architekt:

willlwersch Architekten, 70173 Stuttgart
www.willwersch.com

Bildrechte: willwersch Architekten

Bauleitung:

IPM Bottek GmbH, 73312 Geislingen

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Boris Wölz