Ausbildungsmesse Fit for Job fand am 15.02.2020 in Höchstädt statt

  • Wölz-Power am Messestand - gleich gehts los...

  • Intensive Gespräche rund um die Ausbildungsberufe

  • Nachhaltigkeit im Metallbau - unser Hybridfahrzeug

Fit for Job zum 2. Mal mit Wölz

Zusammen mit allen Ausbildern standen 4 Azubis aus 3 Ausbildungsberufen am 15. Februar den interessierten Besuchern der 16. Fit for Job Ausbildungsmesse in Höchstädt Rede und Antwort.

Und Gelegenheit für Gespräche bot sich am Vormittag von 9 bis 13 Uhr reichlich. Schon gleich nach der Eröffnung fanden sich Schüler mit ihren Eltern am Stand ein und wollten wissen: „Was macht Wölz?“. Mit großem Eifer führten die Wölz-Azubis die Standbesucher mit Worten durch das Unternehmen und durch ihre Berufsbilder. Die Infos zu Anforderungen und Besonderheiten der Ausbildungsberufe Metallbauer, Industriekaufmann, Technischer Systemplaner und Kauffrau für Bürokommunikation aus "erster Hand" direkt von den Auszubildenden sind ja bekanntlich am effektivsten. Das können die Jugendlichen eh viel besser erklären und aus dem "Nähkästchen" plaudern.

Am frühen Nachmittag stand fest: Der Aufwand für die Teilnahme hat sich gelohnt. Zahlreiche intensive Gespräche mit jungen Menschen, die vor ihrem Einstieg ins Berufsleben stehen, wurden geführt und so manche von ihnen zeigten großes Interesse an einem Praktikum oder ließen sich ganz konkret erläutern, wie das Bewerbungsverfahren bei Wölz abläuft.

Besonders aufgefallen ist uns, dass sich dieses Jahr die Jugendlichen schon viel früher mit dem Thema Ausbildung und Praktikum beschäftigen. Der Großteil unserer Messestandbesucher informierte sich schon für den Zeitraum 2021 und sogar 2022!

Besonders hat uns auch der Besuch unseres Landrates Leo Schrell am Messestand gefreut. Er hatte sogar Zeit für ein kleines Erinnerungsbild zusammen mit unserem Sicherheitsbeauftragten Alois Jäger und einem der Initiatoren der Fit for Job, Hermann Kleinhans.

Schülern vor dem Einstieg ins Berufsleben einen Einblick zu geben was sie erwarten wird, ist eine ganz wichtige Voraussetzung, um dann letztendlich den für sich passenden Beruf zu finden. Dass über 1.000 Besucher der Messe dies wahrnehmen, zeigt den Bedarf an Informations- und Austauschmöglichkeiten.

Allen Besuchern ein herzliches Dankeschön – die Gespräche waren intensiv und vertrauensvoll und zeigten ein großes Interesse an unserem Unternehmen. Schon alleine dafür war es alle Mühe wert.

Uns hat das Treffen mit den Jugendlichen und den tollen Gesprächen viel Spaß und Freude gemacht. Danke an alle unsere Helfer und an die Veranstalter! Eine wirklich gut organisierte und gelungene Veranstaltung. Auch 2021 werden wir wieder mit dabei sein!

Lisa Wölz

  • Auch Landrat Leo Schrell schaute bei Wölz vorbei

  • E-Smarts + Hybridauto des Nachhaltigkeitskonzeptes