Neues Bürogebäude an der Ecke Kressengarten-/ Dürrenhofstraße in Nürnberg

  • Auf dem Milchhofgelände in Nürnberg wurde investiert

    Haupteingangsfassade

  • 4-stöckigers Verwaltungsgebäude mitten in Nürnberg

    Dürrenhofstraße - Ecke Kressengarten

  • Südlich des Wöhrder Sees entstand ein 4-stöckiges Bürogebäude

    Straßenansicht bei Nacht

Dürrenhofstraße Nürnberg

Auf dem ehemaligen Milchhofgelände mitten in Nürnberg wurde in den vergangenen 10 Jahren kräftig gebaut.

Südlich des Wöhrder Sees wurde an einem bereits vorhandenen Parkhaus der Kopfbau ergänzt.

Der Baukörper besteht aus einer Teilunterkellerung und 4 darauffolgenden Geschosse. Mit seiner Sandsteinfassade fügt sich das Bürogebäude gut in die benachbarten, denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude ein.

Das Objekt wird als Bürogebäude genutzt. Im ersten und zweiten Stock befindet sich z. B. die Regionalfiliale der Deutschen Apotheker und Ärztebank.

Eigentümer des gesamten Geländes ist die DIBAG Industriebau AG,  eine im gesamten Bundesgebiet tätige Immobiliengesellschaft.

Die Planung übernahm das Architekturbüro Jörg Fricke aus München.

Fertig gestellt wurde das Objektes im Herbst 2015.  

Metallbau Wölz führte aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Türen
  • Aluminium Brandschutztüren
  • Sonnenschutz Raffstore

Weitere Links zum Objekt:

Wissenswertes über das Milchhofgelände Nürnberg
Unternehmensgruppe Glöckle über das DIBAG-Gebäude
Küspert + Küspert Immobilien über die Dürrenhofstraße 5 in Nürnberg

 

Auf einen Blick:

 

Anschrift:

Dürrenhofstraße Nürnberg

Fertigstellung:

Bauherr:

DIBAG Industriebau AG, München
www.dibag.de

Entwurfsarchitekt:

Dip. Ing. Jörg Fricke in Fa. DIBAG AG

Ausführungsplaner:

Architekturbüro J. Hüttinger, 93059 Regensburg

Auftraggeber:

Glöckle SF-Bau GmbH, Schweinfurt
www.gloeckle-bau.de

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Steffen Wildner

Auftragssumme:

500 Tsd. €