Alu-Fenster und Alu-Pfosten-Riegel-Fassade für die Bornitzstraße 67 - 71 in Berlin

Bornitzstraße BT C, Berlin

Derzeit investiert die Projektgesellschaft Bornitzstraße Baufeld 1 und Baufeld 2 GmbH & Co. KG aus Hamburg gleich an mehreren Standorten an der verkehrstechnisch gut gelegenen Bornitzstraße in Berlin. Mit den Hausnummern 49 + 51 entsteht ein 7-stöckiges Bürogebäude.

Auf der gleichen Straßenseite mit den Hausnummern 67, 69 und 71 wird voraussichtlich im Herbst 2021 ein 7-stöckiges Büro- und Verwaltungsgebäude mit Tiefgarage fertig gestellt. Insgesamt wird das Projekt in Berlin-Lichtenberg über 17.000 qm Büro- und Lagerflächen vom EG bis in das 6. Obergeschoss anbieten.

Die in eine Klinkerfassade eingebetteten Aluminium-Fenster lassen viel Transparenz in die Verwaltungs- und Büroräume zu. Ebenfalls in unserem Leistungsumfang sind die Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade im Eingangsbereich sowie der gesamte Sonnenschutz als Raffstore ausgeführt.

Im Außenbereich wurden neben den Besucherstellplätzen auch E-Ladestellen eingeplant. Auch in der Tiefgarage sind zwischen 10 - 15 Ladestellplätze mit Schnelllader vorgesehen.

Die Baubetreuung übernimmt die Quantum Projektentwicklung GmbH aus Hamburg.

Projektbeteiligter Architekt ist das Büro Tchoban Voss Architekten mit Sitz in Hamburg, Berlin und Dresden. Das im Jahre 1970 gegründete Architekturbüro beschäftigt über 100 Mitarbeiter und ist national wie auch international tätig.

Die Ausführungsplanung übernimmt die Dälken Ingenieursgesellschaft mbH aus Münster. Das Büro bietet von der klassischen Architektenleistung über Generalplanung, Projektmanagement, Standortanalyse bis hin zu Planungsworkshops das gesamte Portfolio rund um das Thema Bauen an.

Unser Auftraggeber ist das Generalunternehmen Köster GmbH aus Leinfelden-Echterdingen.

Fertigstellung des Objektes ist für Sommer 2021 geplant.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Sonnenschutz Raffstore

Auf einen Blick:

Adresse:

Bornitzstraße 67, 69 und 71
10365 Berlin-Lichtenberg

Fertigstellung:

Sommer 2021

Bauherr:

Bornitzstraße Baufeld 1 GmbH & Co. KG,
Bornitzstraße Baufeld 2 GmbH & Co. KG,
20095 Hamburg

Baubetreuung:

Quantum Projektentwicklung GmbH,
20095 Hamburg
www.quantum.ag

Visualisierungen: Quantum Projektentwicklung GmbH

Auftraggeber:

Köster GmbH, 70771 Leinfelden-Echterdingen
www.koester-bau.de

Entwurfsarchitekt:

Tchoban Voss Architekten GmbH, 10178 Berlin
www.tchobanvoss.de

Ausführungsplanung:

Dälken Ingenieursgesellschaft mbH, 48149 Münster
www.daelken.de

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Jürgen Gerstmayr