Creditreform Neuss

Als attraktiver Bürostandort ist Neuss nicht nur durch seine Nähe zu Düsseldorf bekannt. Die etwa 150.000 Einwohnerstarke Nord-Rhein-Westfälische Stadt war schon im 12. Jahrhundert eine gut entwickelte Handelsstadt.

Heute ist Neuss von ansässigen Industriebetrieben geprägt, die in der Eisen-, Aluminium- und Papierverarbeitung tätig sind. Die früher bedeutende Landmaschinenproduktion wurde in den letzten Jahrzehnten durch hinzugekommene Betriebe aus den Bereichen Technologie, Logistik und Handel ersetzt.

Das Unternehmen Creditreform, das bereits seit den 80-er Jahren in Neuss beheimatet ist, war auf der Suche nach einer Alternative für die Zentrale in der Hellersbergstraße. Die unverbaute Fläche An der Ecke Stresemann-Allee und Hamnmfelddamm erschien dafür gerade richtig.

Bis Ende 2020 wird nun das neue Verbandshaus "Creditreform Campus" entstehen. Der Hamburger Projektentwickler Quantum Immobilien AG  hatte den Investorenwettbewerb gewonnen und wird 14.000 Quadratmetern Geschossfläche an Creditreform vermieten. Das national wie auch international tätige Wirtschaftsunternehmen Creditreform konnte so an seinem bisherigen Standort verbleiben.

Der 6-stöckige Bürobau wurde im Hause AGN Architekten aus ... konzipiert, der sich harmonisch in die Optik der bereits bestehenden Gebäude einfügen wird. Nach Fertigstellung Ende 2020 wird die Firmenzentrale des "Verbandes der Vereine Creditreform, zusammen mit der Creditreform AG und mehrere Tochtergesellschaften einziehen.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminiuum Pfosten-Riegel-Fassade

Weitere Links zum Objekt:

im immobilien manager verlag - Quantrum baut neue Creditreform-Zentrale
Rohmert Medien - Neues Verbandhaus "Creditreform Campus in Neuss"
NGZ online - Creditreform Campus kommt 2020 auf dem "Towergrundstück" in Neuss
Gewerbeimmobilien 24 vom 17.12.2017 - Quantum investiert in Neuss in 14.000 Geschossfläche

Auf einen Blick:

Anschrift:

Fertigstellung

Bauherr:

Auftraggeber:

Barersel GmbH, 70771 Leinfelden-Echterdingen

 

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Robert Mühlberger