Kaufmännische Ausbildung bei Daniela Wölz

Rückhalt geben und dann wieder loslassen - ein gelebtes Motto

Mit zwei erwachsenen Kindern weiß Daniela Wölz, von was sie spricht. „Jugendliche in der Entwicklung kann man nicht in ein starres Raster pressen. Vielmehr sollte man auch mal loslassen und abwarten, wo die Reise hingeht„ so ihr Credo.

Als Ausbilderin für die beiden kaufmännischen Berufe „Industriekaufmann" und „Kauffrau für Büromanagement" möchte sie diese beiden Punkte ganz bewusst umsetzen. Vielleicht auch deshalb, weil es in ihrer damaligen Ausbildung genau so nicht war.

Stärken stärken und Schwächen zulassen

Entwicklung zulassen ist Frau Wölz dabei ganz besonders wichtig. Und Fehler machen dürfen, denn dafür sind die Azubis ja in der Ausbildung. Und was ihr besonders auffällt: Manchmal können selbst vermeintliche Schwächen zu Stärken werden.

Mit Lukas Wölz, der im September 2018 eine Ausbildung zum Metallbauer im Betrieb begann, ist nun auch das jüngere ihrer beiden Kinder im elterlichen Betrieb tätig. Lisa Wölz hat 2017 nach dem Studium Bauingenieurwesen ebenfalls den Weg ins Unternehmen gesucht.

„Es ist für mich ein schönes Gefühl, wenn sich nicht nur die Mitarbeiter bei uns wohl fühlen, sondern auch die eigenen Kinder selber motiviert sind, im Unternehmen mitzuarbeiten."

Wenn du auch bei uns mitmachen möchtest, wirst du in deiner 3-jährigen Ausbildungszeit in den Abteilungen:

  • Empfang
  • Sekretariat
  • Einkauf
  • Buchhaltung
  • Montage
  • Kalkulation

alles erfahren, was zu einem Büroalltag dazugehört.

Auf diese Weise kannst du auch leicht herausfinden, welche Bereiche und Arbeitsprozesse dir besonders liegen.

Nach deiner Ausbildung stehen dir attraktive Entwicklungsperspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Denn mit einer kaufmännischen Ausbildung stehen dir viele Wege offen.

Praktikum bei Wölz:

Die Erfahrungen, die du während eines Praktikums bei uns machen kannst, sind durch nichts zu ersetzen.

Du bekommst dabei einen Einblick in unseren Betrieb sowie in den Arbeitsalltag.

Du kannst so ein Praktikum sowohl während einer schulischen Veranstaltung (Alter egal) als auch in den Ferien (hier solltest du bereits 15 Jahre alt sein) machen. Nach dem Praktikum erhältst du ein Zeugnis.

Deine Bewerbung sollte folgendes beinhalten:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mit
  • aktuellem Foto
  • Kopien der letzten Notenübersichten
  • Praktikumsbeurteilungen (wenn vorhanden)
  • Zertifikate (wenn vorhanden)