Neu: PANDION OFFICEHOME in Stuttgart

veröffentlicht am 6. April 2022

Projektentwickler PANDION investiert in Stuttgart-Feuerbach. Der 6-stöckige Bau soll bis Ende 2023 fertig gestellt werden. Das "PANDION OFFICEHOME AM PRAGSATTEL" wird etwa 17.000 qm Bürofläche zur Verfügung stellen sowie größtmögliche Flächennutzung anbieten können.

Der Bauherr hat seinen Sitz in Köln am Rhein, der größten Stadt in Nordrhein-Westfalen. Der 2002 gegründete Projektentwickler hat heute Niederlassungen in Berlin, Bonn, Mainz, München und Stuttgart.

Das „PANDION OFFICEHOME AM PRAGSATTEL“ wird sich in einem modernen und sehr ansprechenden Äußeren zeigen. Die mineralische Fassade erinnert dabei an die Industriebauten der 60er Jahre. Raumhohe Fenster bieten nach Fertigstellung helle, lichtdurchflutete Büroräume, die flexibel nutzbar sind.

Im Außenbereich laden Dachterrassen, Balkone und Loggien zum Arbeiten und Verweilen ein. Zwei Innenhöfe und die Grünanlagen mit Sträuchern und Grasstreifen spiegeln den heutigen Zeitgeist des Work-Life-Balance wieder.

Es ist geplant, das Gebäude nach DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Gold zertifizieren zu lassen. Auch eine Zertifizierung nach WiredScore in Gold wird angestrebt. WiredScore zertifiziert Projektentwicklungen und Bestandsgebäude aufgrund ihrer digitalen Konnektivität. Damit werden heute schon die Weichen für eine optimale technische Ausstattung für die Bedürfnisse von „Morgen“ gelegt.

Die Planung des „PANDION OFFICEHOME AM PRAGSATTEL“ übernahmen die KSG Jürgen Engel Architekten aus Braunschweig. Mit seinen rund 300 Mitarbeitern zeigt das Büro national wie international ihr Können im Bereich Architektur und Städteplanung.

Die Gesamtfertigstellung ist für Ende 2023 vorgesehen.

Metallbau Wölz führt aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Aluminium Brandschutztüren
  • Sonnenschutz Raffstore
Bildhinweis: PANDION AG