AirView am Airport in Düsseldorf

  • Am drittgrößten Flughafen Deutschlands entstand das neue Bürogebäude Airview

    Straßenansicht

  • Große Transparenz und klare Strukturen geben dem Gebäude seinen Charakter

    Lichtkuben bei Airview Düsseldorf

  • Airview Düsseldorf GmbH investiert in ein neues Bürogebäude am Flughafen

    4-stöckige Lichtkuben im Airview

     

AirView Düsseldorf

Mit „ausgewogenen Proportionen und klarer Linienführung“ wirbt der Bauherr AIRVIEW für sein neues Projekt auf der Internetseite.

Das fast 5.000 qm große neue Bürogebäude besticht durch seine Stahlglasarchitektur. Die Lichtkuben lassen größtmöglichen Lichteinfall zu und geben dem 7-stöckigen Gebäude seine Transparenz. Die helle Natursteinfassade ist hinterlüftet und gibt dem ganzen Objekt seine Struktur.

Die Lage könnte nicht besser sein: Direkt am Flughafen Düsseldorf (drittgrößter Flughafen Deutschlands), einer parkähnlichen Umgebung und unzähligen Bäumen umgeben aber trotzdem in 10 Autominiunten in der Düsseldorfer Innenstadt.

Eine Zertifizierung nach DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in silber ist angestrebt.

Metallbau Wölz führte aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Stahl-Pfosten-Riegel-Fassade
  • Sonnenschutz-Raffstore

Weitere Links zum Objekt:

Der Bauherr über AirView Düsseldorf
AIP Architekten und Ingenieure über AirView
Immobilien-Zeitung.de vom 07.08.2013 über das Bürohaus in der Airport-City
Wirtschaftsmagazin DEAL vom 03.11.2014 über AirView Düsseldorf

 

Auf einen Blick:

Anschrift:

Klaus-Bungert-Straße 3, Düsseldorf

Fertigstellung:

Frühjahr 2015

Bauherr:

AirView Düsseldorf GmbH
Concepta Projektentwicklung GmbH Leipzig
www.concepta-projekt.de

Auftraggeber:

Baresel GmbH, 70771 Leinfelden-Echterdingen
www.baresel.de

Architekt:

AIP Architekten & Ingenieure für Projektplanung, 04109 Leipzig
AIP Consulting Leipzig GmbH

Bildnachweis: Carola Kohler

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Markus Wolf

Auftragssumme

990.000 €